Machen sich überflüssige Kilos breit?

Gesund essen und abnehmenSo viele herrliche Leckereien zu Weihnachten und rund um die Feiertage: wie zum Beispiel knuspriges Gansl mit Rotkraut und Erdäpfelknödel und leckere, hausgemachte Weihnachtsbäckerei wohin man schaut.
Begleitet von vielen Kalorien, die sich ganz still und heimlich auf unseren Hüften und am Bauch breit machen. Daran denken wir aber erst, wenn Hose oder Rock bereits zu eng geworden sind.

Wollen Sie dann wieder Ihr Wohlfühlgewicht erreichen, wissen aber nicht genau, wie Sie es anstellen sollen, dann stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie Kontakt zu mir auf!

Gesund abnehmen – Essen Sie sich schlank!

Abnehmen wird all zu oft zum Geduldsspiel. Schnell noch ein Kilo abnehmen, bevor es in den nächsten Urlaub geht und man dort eine gute Figur macht. Aber ist schnell abnehmen überhaupt sinnvoll?

Tipp 1 fürs richtige Abnehmen: Stellen Sie Ihre Ernährung um, anstatt zu hungern!

Radikale Diäten bringen oft nur noch mehr Gewicht und wirken sich negativ auf den Stoffwechsel und die Gesundheit aus. Weil unser Körper das als drohende Hungersnot empfindet, schaltet er auf Sparflamme und verbraucht einfach weniger Energie – ein altes Überlebensprogramm! Anstatt effektiv Fett zu verbrennen, wird oftmals wichtige Muskelmasse abgebaut. Dazu kommt ein massiver Nährstoffmangel, der Heißhungerattacken hervorruft. Das führt in den meisten Fällen dazu, die Diät abzubrechen und wieder zu den alten Ernährungsgewohnheiten zurückzukehren. Wenn wir versuchen, uns gesund zu ernähren, bedarf es langfristig keiner Diäten mehr! Abnehmen gehört dann der Geschichte an.

Tipp 2: Wollen Sie abnehmen, dann essen Sie regelmäßig!

Nehmen Sie täglich drei Mahlzeiten zu sich. Starten Sie auf jeden Fall mit dem Frühstück und lassen Sie diese Mahlzeit auf keinen Fall aus. Frühstück bringt den Stoffwechsel in Gang und Ihnen Energie für den Tag. Lassen Sie zwischen den Mahlzeiten einen Abstand von vier bis sechs Stunden. Ihr Körper benötigt diese Zeit, um die aufgenommenen Nährstoffe und angesammelten Fettdepots zu verbrennen. Sollten Sie zwischen den Mahlzeiten starken Hunger verspüren, können Sie ausnahmsweise ein paar Nüsse und einen Apfel essen. Kombinieren Sie Gemüse/ Salat mit einem Eiweißanteil wie Fisch, Fleisch, Milch- oder Sojaprodukte, Eier und Hülsenfrüchte. Hinzu kommen Obst, Nüsse und hochwertige Pflanzenöle.

Mit dem kinesiologischen Muskeltest ist es möglich, Nahrungsmittelschwingungen individuell energetisch zu testen und ein auf die Bedürfnisse Ihres Körpers abgestimmtes persönliches Ernährungs-Programm zu erstellen. Der Schlüssel zu gesundem Abnehmen liegt in Ihrer Hand.

Tipp 3 für ein geringeres Gewicht: Wollen Sie abnehmen, dann trinken Sie ausreichend und bewegen Sie sich!

Mangelt es dem Körper an Wasser, so drosselt er das Stoffwechselgeschehen. Entsprechend Ihrem Körpergewicht benötigen Sie eine bestimmte Menge Flüssigkeit, um sicherzustellen, dass alle Körperzellen optimal versorgt werden. Als Faustregel gilt: mind. 30 ml pro kg Körpergewicht reines Wasser. Ausreichend Flüssigkeit ist auch für die Nieren wichtig, damit Schadstoffe aus dem Körper ausgeschieden werden können.

Sich zu bewegen, bedeutet nicht, sportliche Höchstleistungen zu vollbringen. Schon mit 30 Minuten Sport 3 x die Woche erzielen Sie einen positiven Effekt für Ihre Gesundheit. Ob laufen, walken, schwimmen, Rad fahren oder Fitnesstraining, wichtig ist nur die Regelmäßigkeit!

Verzichten Sie auf Blitzdiäten, wenn Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun wollen!
Besonders effektiv ist Abnehmen dann, wenn eine komplette Ernährungsumstellung erfolgt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>